Multifunktionale Beschichtungen: Hart-Coating / hartanodische Oxidation
 
Metallschleiferei - Beschichtungen - Hartcoating - Harteloxal Funtionale Beschichtung: Hart-Coating

Metallschleiferei - Beschichtungen - Hartcoating - Harteloxal Metallschleiferei - Beschichtungen - Hartcoating - Harteloxal Metallschleiferei - Beschichtungen - Hartcoating - Harteloxal Metallschleiferei - Beschichtungen - Hartcoating - Harteloxal  
Anodische Oxidation
Korrosionsschutz
Thermoisolierung
Verschleißschutz
Gleitverhalten
Hart-Coating
Beschichten
Aluminium
Beraten
Allgemein
Wir bieten Ihnen die Vielfalt der hartanodischen Oxidation. Dabei handet es sich um eine elektrolytische Behandlung von Aluminiumwerkstoffen, bei der sich eine harte dicke Oxidschicht bildet, die gegen Verschleiß und Korosion schützt. Das Verfahren entspricht der Norm ISO 10074.

In Abhängigkeit der jeweiligen Legierungen und Verfahrensvarianten erhält man mit dem Hart-Coatierungsverfahren folgende Schichteigenschaften:

>hohe Verschleißfestigkeit
>hohe Korrosionsbeständigkeit
>ausgezeichnete Härte (bis 550 HV)
>optimales Gleitverhalten
>optimaler Schichtverbund
>hohe Thermoisolierung
>gute Maßhaltigkeit
>Temperaturbelastbakeit
>lebensmittelunbedenklich


Vefahrensvarianten
Im Einzelnen stehen, je nach Abhängigkeit der Legierungen oder gewünschter >Oberflächeneigenschaften folgende Varianten zur Verfügung:

Standard: Für Aluminium-Knetlegierungen sowie Sand- und Kokillenguss, wie ALMG3, AlMGSi0,5, AlMgSi1, AlMgSiPb, AlZn10Si8Mg, AlMg4,5Mn, G-AlMg5, G-AlSi12, G-AlSi10Mg. Es sind Schichtdicken von ca. 30-200µm möglich.

Für Aluminiumlegierungen mit hohem Kupfergehalt (2%-6%), wie AlCuMg1, AlCuMgPb, AlMgCu2, G-AlSi9Cu3, G-AlSi6Cu4Ti. Es sind Schichtdicken von ca. 30-150µm möglich.

Für Aluminium-Druckgusslegierungen mit hohem Kupfer- und/oder Siliziumgehalt, wie GD-AlSi9Cu3, GD_AlSi10Mg (Cu), GD-AlSi12, GD-AlMg9Si. Es sind Schichtdicken von 30-60µm möglich.

Für Aluminium-Knet-, -Guss- und Druckgusslegierungen mit begrenzten Gehalten an Kupfer, Silizium und Blei, wie AlMg2,5, AlMg3, AlMg5, AlMg4,5Mn, AlMgSi0,5, AlMgSi1, AlZn4,5Mg1, AlMgSiPb, G-AlMg3. Es sind Schichtdicken von ca. 5-25µm möglich. Eine besondere Eigenschaft dieser Variante ist die geringe Aufrauung beim Beschichtungsprozess, der anderen Varianten mit bis zum 10-fachen der Ursprungrauigkeit einhergeht.


Speziell
Wir bieten ihnen allerdings die Möglichkeit diesen Aufrauungseffekten durch eine nächträgliche mechanische Oberflächenglättung entgegen zu wirken. So können durch diese spezielle Behadlung Rauigkeitswerte auf hartcoatierten Flächen von Rz<0,1µm erzielt werden. Oftmals reicht aber auch eine Vorbehandlung vor dem Beschichtungsgang aus, wenn Rauigkeit, Gleitfähigkeit und Dekor im Vordergrund stehen sollen.

Zusätzlich stehen zudem noch weitere Nachbehandlungsverfahen zur Verfügung, die sich auch mit den mechanischen Nachbehandlungen kombinieren lassen, um Gleit- und Korrosionsverhalten zu verbessern. Hierbei wird eine PTFE-Schicht (Polytetrafluorethylen) auf die Hart-Coat-Schicht aufgebracht, durch die man optimale Trockenschmier-eigenschaften erhält. Zusätzlich ist noch eine Nachverdichtung wie beim konventionellen Eloxal möglich, bei dem die Poren geschlossen werden, um damit noch weniger Angriff für Korrosion bieten zu können.





Kontakt

Downloadcenter

Lexikon (alles Wissenswerte zum Thema Oberflächenbearbeitung)
   



Wir sind zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001:2008
Metallschleiferei – helltec – Oberflächentechnik – Schleifen & Gleitschleifen & Polieren & Hochglanzpolieren & Beschichten

© 2010 Impressum | Disclaimer | Partner | Referenzen