Verzinken
< zurück
metallschleiferei Lexikon: Verzinken
  Verzinken - Dabei wird Stahl mit einer dünnen Schicht Zink versehen, um ihn vor Korrosion zu schützen.


Verzinkungsverfahren

Um ein Bauteil aus Stahl mit einer Zink- oder Zinklegierungsschicht zu überziehen, gibt es eine Reihe von verschiedenen Verfahren:

- Feuerverzinkung (Schmelztauchverzinkung)
- galvanische (elektrolytische Verzinkung)
- mechanische Verzinkung
- Zinklamellen/Binder-Systeme


Wegen der großen Unterschiede zwischen den Verfahren ist der Ausdruck "Verzinken" nicht sehr aussagefähig. Die genauere Angabe des Verzinkungsverfahrens wird manchmal weggelassen, weil ein Fachmann oft das jeweilige Verfahren aus dem Kontext erraten kann - ein Terrassengeländer wird demnach fast immer feuerverzinkt.

Überzüge, die durch die meisten Zinkstaubfarben erzeugt wurden, gehören nicht zur Verzinkung, sondern besitzen nur die Wirkung eines Lackes, da die verwendeten Bindemittel den Zinkstaub isolieren. Bei Verwendung eines elektrisch leitenden Bindemittels ist das Zink dagegen galvanisch aktiv und wirkt so gut wie beim Feuerverzinken.



Verzinken (pdf) - wetiere Infos




Wir sind zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001:2008
Metallschleiferei – helltec – Oberflächentechnik – Schleifen & Gleitschleifen & Polieren & Hochglanzpolieren & Beschichten

© 2010 Impressum | Disclaimer | Partner | Referenzen